Yoga für den Rücken

Yoga für den Rücken

Verspannungen entstehen oft dadurch, dass du mit deiner Aufmerksamkeit an einer anderen Stelle bist. Während du deine Beine bewegst, spannst du deine Schultern an.

Lerne deinen Körper und deine Bewegungsabläufe genauer kennen, optimiere sie und du kannst den Rest deines Körpers entspannen.

Für einen gesunden Rücken löst du zuerst Verspannungen, dehnst und baust dann systematisch deine Muskulatur auf.

Schmerzen im linken Schulterbereich hängen oftmals mit Verspannungen im rechten unteren Rücken zusammen und umgekehrt.

Deine Rückenmuskulatur wird auch durch eine starke Bauchmuskulatur entlastet. Der Beckenboden hält und stabilisiert den Rücken von unten her.

Deine aufrechte Haltung beginnt sogar nicht erst im Becken, sondern bereits in der Beinstellung und wie du auf den Füßen stehst.

Beleuchte Bewegungsmuster, die dir im Alltag helfen, dich rückengerecht zu verhalten beim Liegen, Sitzen, Stehen, Gehen, Tragen und Heben.

Besonders der Rücken ist anfällig für Stress. Gib dem Aufmerksamkeit und entspanne auf tiefer Ebene.

Gesunder Rücken =
Prävention, Schmerzentlastung, Stressabbau

Aktuelles Kursangebot
Yoga für den Rücken

Anmeldungen für neuen die Kurse sind möglich.
Nächster Kursstart ab 29.04.2024

Montag, 8.00 – 9.30 Uhr, online
Info & Anmeldung bei der VHS


Montag, 16.45 – 18.15 Uhr, Präsenz
Info & Anmeldung bei der VHS


Montag, 18.30 – 20.00 Uhr, Präsenz oder online
Info & Anmeldung bei der VHS

Dienstag, 8.30 – 10.00 Uhr, Präsenz
Info & Anmeldung bei der VHS


Dienstag, 10.15 – 11.45 Uhr, Präsenz
Info & Anmeldung bei der VHS


Infos zu den Kursen bei Martina:
namaste@martina-beck-yoga.de

Nach oben scrollen